Nachruf John Bogle, Finanzinnovator

 
2019-01-26_JohnBogle-Vanguard.jpg

Der Finanz-Innovator

John Bogle revolutionierte die Investment-Branche, als er in den 1970er Jahren sog. Index-Fonds mit sehr niedrigen Gebühren erfand. Seine Firma “Vanguard” ist heute die zweitgrößte Investment-Firma der Welt mit einem verwalteten Vermögen von 5 Billionen US-Dollar. Sein Rat an Anleger: "Die Zeit ist dein Freund, der Impuls ist dein Feind."

 
 
 

Die Geschichte von Vanguard

Als Vanguard, die von Bogle gegründete Investmentfondsgruppe, 1975 ihren ersten Indexfonds auf den Markt brachte, stieß sie nicht auf große Begeisterung. Er hatte die Idee in einem Artikel von Paul Samuelson, einem Nobelpreisträger, entdeckt. Die Wall Street verurteilte Vanguard sogar als "unamerikanisch". Nach anfänglich zögerlichem Wachstum haben sich Index-Investments zu einem wichtigen Standbein der Finanzwelt entwickelt. Laut Bloomberg, einem Finanzinformationsdienst, hat Bogle’s Ansatz seinen Investoren etwa eine Billion Dollar an Gebühren erspart.


 

Die Idee hinter Indexfonds

Indexfonds sind Investmentfonds, die einen bestimmten Börsenindex (zB DAX, Dow Jones) möglichst exakt nachbilden. Um das zu erreichen, investieren die Fonds in die dem Index zugrunde liegenden Wertpapiere im gleichen Verhältnis wie der Index. Da ein solcher Fonds alle Aktien des Index besitzt, ist er breitest möglich gestreut. Diese “passiv” genannten Investments versprechen auch bei der Wertentwicklung gegenüber den meisten “aktiv” von einem Fondsmanager verwalteten Fonds die Nase vorn zu haben - zumindest in einer längerfristigen Betrachtung. Unter anderem auch wegen der günstigen Kosten: Es braucht keine teuren Analysten, die Umsatzkosten sind trivial. Je mehr Zulauf die Vanguard-Fonds hatten und haben, umso günstiger sind sie im Regelfall für Anleger geworden. Der Grund: Die Kosten des Fonds können auf mehr Investitions-Volumen verteilt werden, wodurch der Kostenanteil sinkt. Hier dazu ein Beispiel:

 
 
 
2019-01-26_JohnBogle-Kostenbeispiel_1000p.jpg
 
 

Hinweis >

 

Dies ist ein illustratives Beispiel mit Daten aus Jänner 2019. Die im Beispiel angegebenen Werte basieren auf eigener Recherche und den Branchen-Erfahrungen der Autoren sowie statistisch erhobenen, anonymisierten Rückmeldungen unserer Kunden ein. Die Kosten für ein konkretes Investmentprodukt hängen nämlich von vielen Faktoren ab und können im Einzelfall freilich mehr oder wenig stark von den Annahmen hier abweichen. Für die Richtigkeit der Annahmen wird deshalb keine Haftung übernommen.

Sein Vermächtnis

Mit seiner Innovation verschaffte Bogle auch vielen Kleinanlegern Zugang zum Börsenmarkt. Viele sagen über den Mann, dass er etwas seltenes geschaffen hat, nämlich eine echt nützliche finanzielle Innovation. Neben vielen Stars in der Finanzbranche scheint es also nur wenige echte Helden zu geben. John Bogle (1929 - 2019) war einer von ihnen.